P 'n' F 4 D - Blog

Trainings- und Spielgeräte für Hunde


Flaschenschaukel mit drei PET Flaschen
Flaschenschaukel mit drei PET Flaschen

Die Flaschenschaukel

 

Die Flaschenschaukel ist ein Gestell aus einer Siebdruckplatte Birke mit einem Kiefer-Rundstab und 3 PET-Flaschen.

 

Es ist ein Spiel- und Trainingsgerät, mit dem der Hund lernen kann, wie er die Leckerli's aus den Flaschen bekommen kann.

Durch anstupsen wird/werden die Flasche/n bewegt und so-bald die Flaschenöffnung nach unten zeigt, fällt das Leckerli heraus und der Hund hat ein Erfolgserlebnis.

 

Die Flaschenschaukel hier im Bild ist für Hunde der Größe bis ca. 35 cm Widerrist gedacht. Die Flaschenschaukel kann natürlich auch für größere Hunde gebaut werden.

Teilen Sie mir einfach bei der Bestellung mit, welche Größe ihr Hund hat, bzw. welcher Rasse ihr Hund angehört. Sie können auch gerne eine Flaschenschaukel bekommen, in der Sie zwei verschiedene Stangenhöhen einstellen können, um für zwei verschiedene Hundegrößen dieses Spiel- und Trainingsgerät zu erhalten. 


Wer bin ich

Ich bin S. Glaus, der Betreiber von Play 'n' Fun 4 Dogs.

Alle Spiel- und Trainingsgeräte werden durch mich selbst hergestellt und weitestgehend auch entwickelt. Alle Spiel- und Trainingsgeräte werden durch befreundete Hunde getestet.

 

Mein Angebot

Von der einfachen Wippe für Welpen, bis hin zu Trainingsgeräten, die miteinander verbunden werden können - Sportgeräte nach FCI-Standart.

Sie erreichen mich

Sie können mich per eMail an

stefanglaus67 (at) googlemail . com

oder per Telefon unter

+49 (0) 56 05 - 9 39 40 49

kontaktieren.


Grundgedanken


Es fing damit an, dass ich ein Spielgerät von einer befreundeten Züchterin sah - ein Wackelbrett, 8-eckig aus Kiefer/Fichte, mit einer Holzkugel unter dem Brett. Das Holz dieses Wackelbrettes war weder behandelt, noch in sonst einer Weise an den Kanten geschützt. Als die Welpen der Züchterin mit dem Wackelbrett anfingen zu spielen, wurde es natürlich zuerst einmal inspiziert. So wurden auch die Kanten des Brettes genauer unter die Lupe genommen und auch darauf herum gekaut. Das Brett war noch keine Viertelstunde "alt" und sah aus, als wenn es schon etliche Welpen über sich hätte ergehen lassen müssen. 

Daraufhin bat mich die befreundete Züchterin (www.sybilles-havaneser.de), ob ich da nicht was machen könnt. Nach einiger Zeit des Überlegens, entschloss ich mich, die Kanten mit Aluprofilen zu versehen, um so ein "zerkauen" abzuwehren. Nachdem die Kanten quasi veredelt wurden, konnten die Welpen die Kanten nicht mehr anknabbern und waren somit vor "Bissatacken" geschützt.

Allerdings war ja noch das Problem, dass das Material des Wackelbrettes naturbelassen und unbehandelt war. Ich habe das gesamte Brett abgeschliffen und anschließend mit einem Klarlack gestrichen, der auch für Kinderspielzeug verwendet wird. Somit war das Brett nun auch lackiert und ließ sich besser reinigen.

 

Aus dieser Aktion kam dann der Grundgedanke, dass man ja eigentlich sowas auch selbst bauen könnte und aus den "Fehlern" lernen könne. Gedacht - getan. Also entwickelte ich eine Zeichnung für ein Wackelbrett der besonderen Art. Aus Siebdruckplatte, welche auch bei Hundetransportanhängern Verwendung findet, baute ich eine Kreuzwippe - fertig war mein erstes Produkt.

Daraus ergaben sich weitere Produkte, welche entweder in anderer Bauweise und/oder Materialien bereits im Internet kursierten - meist von Privatpersonen einzeln angefertigt.

Welpenschaukel
Welpenschaukel

Im Zuge meiner Basteleien, ist eine Welpenschaukel entwickelt worden. Es ist zwar noch ein Prototyp, aber prinzipiell wird es zukünftig so aussehen.